Avatar - Herr der Elemente
Falls du ein Gast bist, und dich anmelden willst, bitte melde dich mit dem Namen deines Charakters, den du spielen willst, an. Sonderzeichen und Zahlen sind nicht erlaubt. Erfundene Charakter sind erlaubt. Falls du bereits angemeldet bist, drück auf den Button 'Nicht mehr anzeigen'.
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

[News] Bilder

Mi Aug 11, 2010 8:13 pm von Administrator

Seit dem 11.08 sind von nun ab Bilder der Orte auf der Startseite vorhanden.
Bedauerlicherweise sind nicht alle Bilder zu sehen, da noch wenige fehlen. Den Benutzern, mit einem Bild von den fehlenden Orten, winken eine Lebenspunkte-Verlängerung von +1 Lebenspunkt(e).

Das Avatar-Team

Kommentare: 5

Würfelsystem (Erneuerung)

Di Aug 31, 2010 7:37 pm von Administrator

Das Würfelsystem wurde seit Neustem verändert. Sobald man eine Attacke startet, muss man zu aller erst den Angriffswürfel benutzen, natürlich den Würfel für seinen Rang (Anfänger, Professionist, Meister). Danach auf das kleine + klicken und den Trefferwürfel wählen. Die Anzahl an Würfeln muss '1' bleiben.

Anfänger haben eine Trefferchance von 50%. 0-5 ergibt einen Fehltreffer, höhere …

[ Vollständig lesen ]

Kommentare: 0

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Überblick
Partnerforen

Avatar - The Last Airbender [Premiere]

Nach unten

Avatar - The Last Airbender [Premiere]

Beitrag  Administrator am So Aug 22, 2010 5:10 pm




Heute, am 19. August 2010, erscheint der neue Film 'The Last Airbender (3D)' (der letzte Luftbändiger) in den deutschen Kinos.

"Die Legende von Aang (Originaltitel: The Last Airbender) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2010. Regie führte M. Night Shyamalan, der auch das Drehbuch schrieb und als Produzent fungierte. Der Film ist eine Realverfilmung des „ersten Buches“ der Fernsehserie Avatar - Der Herr der Elemente und lässt sich den Genres des Action- und Fantasyfilms zuordnen. Der Film wird am 19. August 2010 sowohl in einer 2D- als auch in einer 3D-Fassung in die deutschen Kinos kommen."

Kritik

"Der Cast wurde von vielen Seiten kritisiert, da alle „guten“ Hauptcharaktere, darunter Aang, Sokka und Katara von Weißen, die gesamte Feuernation allerdings von Arabern, Süd- und Ostasiaten gespielt werden (ausgenommen ist hier Avatar Roku aus der Feuernation, ein „guter“ Charakter und wiederum von einem Weißen, Ben Cooke, gespielt). Namhafte Kritiker sind u.a. Roger Ebert. Er nannte die Auswahl des Casts „falsch“ und sieht genug junge Asiaten, die ebenso die Hauptrollen hätten übernehmen können.
Aufgrund dessen wurde Shyamalan auch als Rassist bezeichnet. Und Jeff Yang vom San Francisco Chronicle stellte fest: „Avatar ist asiatisch - Wieso aber nicht das Casting?“ Derek Kirk Kim schrieb weiterhin als Beispiel, dass man sich einen Film vorstellen soll, der überwiegend über die afrikanische Kultur handelt: Die Protagonisten tragen afrikanische Kleidung und Hüte, essen afrikanisch und leben in Häusern afrikanischer Architektur: Aber alle Schauspieler sind weiß. Kim meinte, er verstehe deshalb die Auswahl der weißen Schauspieler nicht. Der verpflichtete Schauspieler Jackson Rathbone antwortete auf diese Kritik folgendes: „Ich denke, dies ist der Grund, weshalb ich mir die Haare schneide, mich rasiere und bräunen lasse. Und deshalb bin ich auch davon überzeugt, dass die Zuschauer an diesen Film glauben werden.“ Dies hat er allerdings, wie in den Trailern zu sehen, nicht getan.
"

Quelle: Wikipedia

Habt ihr den Film bereits gesehen? (mit Spoiler bitte)
Wie empfindet ihr die Besetzung?
Wie empfindet ihr die Umsetzung der Serie?



Administrator
Admin

Anzahl der Beiträge : 215
Yen-Coins : 503

Status des Charakters
Aufenthaltsort:
Lebenspunkte:
999/999  (999/999)

Benutzerprofil anzeigen http://avatar.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Avatar - The Last Airbender [Premiere]

Beitrag  Akio am Mi Aug 25, 2010 9:17 pm

Hab den Film letzen Donnerstag direkt in 3D gesehen und muss sagen, dass es zwar kein Meisterwerk, aber dennoch ein orgineller Film ist. Für Kinder ein absoutes Highlight, für Jugendliche zu harmlos (Einzig Yue stirbt - was ja leider Gottes in der Vorlage steht - Kein einziger Soldat der Feuernation stirbt, alle laufen weg, was bei Erwachsenen Feuerbändiger, die zudem in der Überzahl sind, echt komisch aussieht) und für Erwachsene einfach nur leer. Ich persöhnlich hoffe, die nächste Verfilmung hat die Härte eines Harry Potter.

Kamera und Bild:
3D hätte man sich schenken können, und wie ich erfahren habe, ist der Film auch normal durch nur eine Kamera gedreht und dann auf 3D hochgerechnet. Das Bild ist natürlich scharf, auch trotz 3D - ich hab keine Kopfschmerzen oder Übelkeit gefühlt :D, und es gibt keine hektischen Kamerasprünge, unnormale Perspektiven oder ähnliches. Aber das ist, wenn wir mal ehrlich sind, ja auch Standart bei Kinofilmen. Bei Serien bin ich da manchmal anderes gewohnt. Eins, zweimal war jedoch die Kamera nur auf eine Person ausgerichtet, wodurch andere unscharf wurden - sicherlich absicht - doch recht unschön, wenn 1/3 der Kinowand unscharf ist. Aber wie gesagt nur wenige Sekunden lang.

Besetzung und Schauspielerische Darbietung:
Leider wirkten sämtliche Figuren etwas leer, was man ja auch schon bei anderen Kritiken lesen konnte, doch dies ist für einen Kinderfilm nicht weiter störend. Es störrt nicht, dass die Figuren nicht asiatisch sind!
- Noah Ringer: Aang Machte auf mich zuerst in den Trailern den Eindruck eines kleinen, pummeligen Jungen, doch im Film wirkte er dann doch ganz gut besetzt und nicht zu klein oder ähnliches. Der Schauspieler passt aufjedenfall zur Rolle.
- Dev Patel: Zuko Zweifellos der beste Schauspieler dieses Films. Bringt, meiner Meinung nach, den ständigen Konflikt in dem seine Vorlange sich befindet gut rüber. Leider wirkt auch er durch fade und hohle Dialoge leer und unwirklich. Mir haben überraschende Wutausbrüche gefehlt.
- Jackson Rathbone: Sokka Gut besetzt, vom Alter her richtig... nur ist der Witz abhanden gekommen, Sokka ist, so hat man das gefühl, von M. Night Shyamalan nicht für wichtig erachtet worden.
- Nicola Peltz: Katara Schönes Mädchen keine Frage, diese Nicola, aber für eine 16 Jährige zu kindhafte Erscheinung. Ich hätte mir hier eine richtige Bombe gewünscht, die einen richtig mitreißt.
- Aasif Mandvi: General Zhao Hat was von Caesar oder so. Läuft hochnäsig durch den Film und trifft somit sein Vorbild. Nur hatte ich iwie den Eindruck er wäre vom anderen Ufer, weil er sich iwie eigenartig bewegt hat und einem Kampf mit Iroh am Ende davon läuft mit dem Spruch "Er kann Feuer aus seinen Händen holen" oder so (dazu muss man wissen, dass im Film alle anderen Feuerbändiger immer eine Quelle brauchen, keine schlechte Idee um verschiedene Stärken im Bändigen zu zeigen, doch dann bitte kein so ein schwuler Spruch und gerenne)
- Shaun Toub: Onkel Iroh Das Gegenstück zu Suko hätte mehr Witz vertragen. Nicht bei weitem so chillig drauf wie in der Serie. Schade. Aber er ist stark im Feuerbändigen und bietet die Möglichkeit sich mit ihm zu identifizieren, was man leider von wenigen Dargestellten behaupten kann.
- Cliff Curtis: Feuerlord Ozai Um seine Identität wird kein Geheimniss gemacht wie in der Serie. Ich weiß nicht ob sie so stolz waren diesen Schauspieler gefunden zu haben oder warum...? Viel zu ruhig und gelassen für jemanden der seinen eigenden Sohn verbrannt hat.
- Seychelle Gabriel: Prinzessin Yue Sehr hübsch:) Aus Zoey 101 dem Kinderpublikum bekannt, aber kaum wieder zu erkennen. Super Rolle.
- Ben Cooke: Avatar Roku Kann mich nicht mehr wirklich an ihn erinnern...Kann nicht oft gezeigt worden sein...
- Katharine Houghton: Gran Gran Eine alte Frau und voller Weisheiten und Geschichten...Okay, geht.

Drehbuch und Umsetzung der Vorlage:
Das Drehbuch hält sich jeweils am Anfang und am Ende genau an die Vorlage (sehr positiv: so taucht der Zuschauer wirklich in die Welt des Avatar ein, und nicht der Avatar in eine vom Regisseur geschaffene Welt), aber die Story hat - was bei einer Serie ja schwer ist - leider keine wirklich verknüpfte Handlung. Folge: man kann zu jeder Zeit in den Film einsteigen, ohne was verpasst zu haben - ich weiß nicht ob das wirklich so positiv ist...eher öde. Die Mitte des Films ist kurz und sinnlos. M. Night Shyamalan hat sich wenig getraut, wenig leben in seine Figuren bekommen, und sie in sinnlose Gespräche ohne wirklichen Inhalt verwickelt. Schade da war mehr drin.

Spezial Effekt:
Die Kampfszenen sind allgemein sehr langsam, was nicht an gut eingesetzter Zeitlupe liegt, sondern, daran, dass Bändigen im Film ein sehr aufweniges Unterfangen ist, sodass erst ein langer tanz einen Tropfen Wasser bewegt. Somit ist es ein Wunder, dass Bändiger nicht sterben, weil Soldaten einfach schneller sind. Schneller und Härter müsste es sein. Mehr Action! Die Elemente wurde allerdings gut eingefügt und verkörpern Kraft und Mystisches. Ich wollte auch bändigen können, nachdem ich den Film gesehen hatte, also durchaus gelungen.

Fazit: Kann man sich gut anschaun, sollte aber keine großen Erwartungen mitbringen. Unterhaltsam und zudem ansteckend im Avatar fieber.
avatar
Akio
Feuerbändiger-Professionist [Stufe 2]
Feuerbändiger-Professionist [Stufe 2]

Anzahl der Beiträge : 130
Yen-Coins : 45
Bändigungsart : fortgeschrittenes Feuerbändigen

Status des Charakters
Aufenthaltsort: Hauptstadt der Feuernation; Anwesen des Generals
Lebenspunkte:
22/35  (22/35)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Avatar - The Last Airbender [Premiere]

Beitrag  Kikzu am Mo Aug 30, 2010 8:48 pm

Also ich habe ihn mir selbst auch angeguckt.
Ich persönlich finde das die Story wirklich nicht so gut war.
Wie schon gesagt man hätte überall einsteigen können.
Der Film hat deshalb, meiner Meinung nach nicht die Erwartungen getroffen die ich mir gesetzt hatte.
Die Besetzung war teils gut.
Das beste waren die Bändiger effekte finde ich.

Naja es soll eine Triologie werden. Mal gucken ob der nächste Teil besser wird
avatar
Kikzu
Feuerbändiger-Professionist [Stufe 2]
Feuerbändiger-Professionist [Stufe 2]

Anzahl der Beiträge : 3
Yen-Coins : 3
Bändigungsart : Feuerbändigen

Status des Charakters
Aufenthaltsort: Jang Hui
Lebenspunkte:
30/30  (30/30)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Avatar - The Last Airbender [Premiere]

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten